Montag, 30. März 2009

Tango im Film 8: The Tango Lesson

Also... auf geht's. Vor diesem Eintrag habe ich mich lange gedrückt. Ich denke, ich gehöre der verschwindend geringen Minderheit an, die den Film nicht gut findet. Sicherlich ist Pablo Veron ein großartiger Tänzer. Mir sind die Tangoszenen zu technisch; zu seelenlos getanzt. Sally Potter wirkt auf mich zu verbissen. Die Geschichte ist mir zu konstruiert.

Aber ich lasse mich gerne auf andere Meinungen ein.

3 Anmerkung(en):

Anonym hat gesagt…

wunderschöne Aufnahmen im Gegenlicht des Scheinwerfers! (aber mit Tangotanz hat das sonst nicht viel zu tun)

cassiel hat gesagt…

Na Gott sei Dank bin ich mit meiner zwiespältigen Ansicht nicht allein...

Schönen Abend noch... ;-)

Unknown hat gesagt…

Nein, bist nicht allein, ich habe die 'Umarmung' gesehen und konnte bereits nach 10 Sekunden durch Abschalten Bandbreite sparen.